> baustellV-ABC   

  willkommen
  warum SiGeKo
  baustellV-ABC
  projekte
  angebot
  über uns
  kontakt / impressum
  datenschutz



Beauftragung eines Dritten

 

Dritter im Sinne von § 4 BaustellV ist eine Person, die Kraft Vereinbarung Maßnahmen des Bauherren gem. §§ 2, 3 Abs. 1 Satz 1 BaustellV eigenverantwortlich übernimmt. Dritter in diesem Sinne kann eine natürliche (z. B. ein Architekt, Ingenieur oder Bauunternehmer) oder eine juristische Person (z. B. ein Planungsbüro als GmbH) sein.

 

Die Beauftragung muss rechtzeitig und sollte schriftlich erfolgen. Die Beauftragung kann sich auf einen Teil der vorgenannten Maßnahmen beziehen. In diesem Fall ist der Bauherr verpflichtet, die verbleibenden Maßnahmen selbst zu treffen. Je nach Umfang der Beauftragung ist er dann von seinen Pflichten nach § 2 und § 3 Abs. 1 Satz 1 befreit. Nicht zulässig ist damit die nachträgliche pauschale Übertragung aller Pflichten des Bauherrn.

 

(Quelle: RAB 10, 22; zu § 4 BaustellV)

 

 

© Barbara Milla, 2005-2019 | Planungsbüro Milla | 81541 München | Telefon: 089 · 5461 1525 | email:info(at)sige24.de